Haka

Ich habe mich verschiedentlich als Bewunderer des neuseeländischen (Kriegs)tanzes Haka zu erkennen gegeben.

Hier wird ein verstorbener Lehrer von seinen Schülern verabschiedet:

Einige interessante Details:

  • Insgesamt 1700 Schüler sind beteiligt
  • Die Jungs ohne Schuluniformen (vorne Mitte) sind Alumnis
  • Als sie zurückweichen, drehen sie dem Totenwagen nicht den Rücken zu. Wäre ein Zeichen der Schwäche. Augenkontakt zu halten ist ein Zeichen des Respekts, der Ehrerbietung, der Liebe.
  • Am Ende, der Bursche im blauen Hemd: seine Hände zittern nicht. Das nennt sich Wiri und ist Teil des Hakas. Es zeigt, dass du noch am leben bist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *