Los jetzt

Ich habe es schon so oft versucht auf so vielen Plattformen: einen nicht sofort versiegenden Gedankenstrom in eine digitale Form giessen (früher nannte man es Tagebuch, heute nennt man es Blog). Stets bin ich gescheitert. Die Zeitspanne zwischen zwei Einträgen hat selten ein Jahr unterschritten.
Der grosse Brecht hat mal gesagt: Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. Und so versuche ich es ein weiteres mal. Und wäre schon froh, wenn ich jeden Monat einen Eintrag zustande brächte.
Über mein Leben.

YouTube and WordPress

To insert YouTube videos in your WordPress blog do the following:

  1. Login to WordPress admin
  2. Go to Options >> Writing
  3. Uncheck both Users should use the visual rich editor by default & WordPress should correct invalidly nested XHTML automatically
  4. Go to Write >> Write Post
  5. Paste the ’embeddable player’ code for your YouTube video in the write box.
  6. Publish video

Link: here

Armut auf dem Lande, Reichtum an der B

Die Selbstmordrate der indischen Bauern wird in den wenigsten Medien des Landes erw

Tja, so endet es also. Dieser Eintrag ist ein Opfer des Datenbank-Massakers vom Februar 2016. Der Inhalt ist einfach verschwunden, nicht wieder herstellbar. War ein Bericht über indische Bauern, die sich reihenweise umbringen, während Nahrungsmittelspekulationskonzerne gigantische Gewinne einfahren. Ich kann mich noch wage an einen indischen Kleinbauern erinnern, der folgendermassen zitiert wird:

Im nächsten Leben würde ich lieber als europäische Kuh denn als indischer Bauer geboren werden.