Du musst dein Leben ändern

Als ich gestern nach Speyer fuhr, sah ich im Bahnhof Karlsruhe den grossen zeitgenössischen Denker Peter Sloterdijk am Zug vorbeischlendern, in dem ich sass. Vorgestern, als ich in der Buchhandlung stand, hielt ich sein neuestes Werk Du musst dein Leben ändern in meinen Händen und habe mir kurz überlegt, es zu kaufen. Es soll sehr gut sein, sagt man. Kurz darauf, in Gedanken war ich noch im Stauffacher, wurde ich von einer japanischen Reisenden von meinem Platz verjagt.
Angekommen in Speyer ging ich mit Laure beim Griechen essen, dessen Speiserestaurant den Namen Poseidon trägt. Fleisch findet man dort auf allen Tellern, die Portionen sind gross, vor dem Essen gibt es Alkohol aufs Haus und die Preise sind moderat. Da gehen wir wieder mal hin.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *