Wiglaf Droste

Ich kannte den Namen, aber nicht sein Werk. Muss ich nachholen. Scheint ein intelligenter Polterer gewesen zu sein. Leider unlängst verstorben.

Hier ein kleines Gedicht:

Für immer und immer

In des Daseins
stillen Glanz
Platzt der Mensch
Mit Ententanz.

Über Patriotismus:

Wer sonst gar nichts hat, der hat doch ein Vaterland. Patriotismus ist die Religion der ganz armen Schweine.

Über Nazis:

Das Schicksal von Nazis ist mir komplett gleichgültig; ob sie hungern, frieren, bettnässen, schlecht träumen usw. geht mich nichts an. Was mich an ihnen interessiert, ist nur eins: dass man sie hindert, das zu tun, was sie eben tun, wenn man sie nicht hindert: die bedrohen und nach Möglichkeit umbringen, die nicht in ihre Zigarettenschachtelwelt passen.

Antwort auf die Frage, was er gerne über sich in der Zeitung lesen würde:

Das Allerschönste ist, wenn nichts in der Zeitung steht. Wenn ich irgendwann nicht mehr als öffentliche Figur auftauche, steht dem Glück nichts mehr im Wege.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *