Locker durchs Berufsleben

Frank Behrendt ist Vorstand einer Kommunikationsagentur. Wir wissen: Kommunikationsbranche extrem kompetitiv, Kreativitätszwang, höchst anspruchsvoll, endlose Arbeitstage, Work-Life-Balance ade, undundund. Nun wirkt Behrendt aber immer entspannt, ständig gute Laune, Spaziergang im Wald sozusagen. Darauf angesprochen begann Behrendt nachzudenken und notierte beim Frisör auf der Wartebank Zehn ernsthafte Ratschläge, wie man locker durchs (Berufs-)Leben kommt. Den ersten und den letzten Punkt möchte ich herausgreifen:

  • Mach dir jeden Morgen noch mal klar, dass wir im Job nur Monopoly für Erwachsene spielen. Egal, was wir hier machen oder nicht machen – die Welt dreht sich weiter. Deshalb sollten wir uns bei aller Ernsthaftigkeit selbst nicht zu wichtig nehmen.
  • Liebe deine Familie, deine Freunde, dich selbst und das Leben. Aber nie deinen Job.

Der zweite Punkt ist ein Kracher. Nicht vergessen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *