Haare schneiden mit der Klinge

Eher zufällig stiess ich auf Katja, denn ich suchte einen Coiffeur in Bern. Nachdem mir drei Generationen der Subinger Coiffeur-Dynastie Querciagrossa zeit meines Lebens die Haare gestutzt hatten, entschloss ich mich schweren Herzens, an meinem derzeitigen Arbeits- und Wohnort Bern einen Haarschneider zu suchen, denn die seltenen Coiffeurtermine liessen sich schlecht mit den seltenen Aufenthalte in Subingen koordinieren. Nun, ich fragte Thomas Reufer, der über einen anständigen Haarschnitt verfügt, wo ich mich zu melden habe und er empfahl mir ohne zu zögern den Salon S.O.S. Sisters of Scissors im schönen Lorraine-Quartier. Ich sollte anrufen und nach Jane fragen. Also rief ich an und fragte nach Jane, doch Jane hatte sich unterdessen selbständig gemacht, also erklärte ich mich bereit, mir von Katja mit dem sympathischen Walliser Akzent die Haare schneiden zu lassen. Zu meiner Überraschung benutzte sie hierzu weder Schere noch elektronischen Haarschneider, sondern eine simple Rasierklinge. Quasi stufenloser Schnitt. Das Ergebnis war beeindruckend, Weltklasse Hilfsausdruck. Katja geniesst seither mein volles Vertrauen. Doch irgendwann werde ich zu Querciagrossa zurückkehren. Der alten Zeiten willen. Aber jetzt noch nicht.

3 thoughts on “Haare schneiden mit der Klinge”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *